top of page
Beitrag: Blog2_Post

Wachssiegel - ein Bericht

Ihr habt bestimmt mitbekommen das ich ja total verliebt bin in Wachssiegel. Die zu machen macht einfach tierisch Spaß.


Daher war ich schon begeistert als Lora Bailora eine ganze Serie zu Wachssiegeln rausgebracht hat. Da hab ich gleich mal zugeschlagen. :)


Mir ist beim Ausprobieren ein bisschen was aufgefallen was ich euch nicht vorenthalten wollte den ich finde man sollte viel öfter auch mal sagen was nicht so unbedingt gut ist ;)


Ich liebe ja Siegel und das Siegel machen. :) Am liebsten mit der Wachssiegelpistole weil man da schön flüssig arbeiten kann.


Ich habe bereits eine 11mm Wachspistole und deswegen habe ich mir die 7mm von Lora Bailora mit dazu gekauft. Der Trend geht eindeutig zur Zweitpistole weil man mit der einen die dunklen Farben und mit der anderen helle Farben machen kann. So braucht man zwischen den Farben nicht immer ständig soo massiv zu reinigen.


Von Lora Bailora habe ich mir außerdem einige Wachssiegelstangen und ein Siegel gekauft. Und dazu noch 2 Gläschen mit Trockenblumen und eins mit Goldflakes.



Fazit Pistole:

7mm Wachssiegelstangen sind schon relativ schnell leer von daher immer daran denken ein wenig mehr zu kaufen. ;)

Die Pistole von Lora ist ein bisschen stramm beim Reinschieben der Siegelstangen. Und zwar so stramm das das helle Plastik was am Eingangsloch ist durch die Siegel abgeraspelt wird. Das fand ich unschön weil ich überall die Krümel hatte.

(Und es waren keine Raspeln vom Siegel den ich hatte schwarzes Siegel drin und die Krümel waren hellgrau, eindeutig vom Plastik)


Der Hebel der den Weitertransport der Siegelstange ermöglicht hat nur einen sehr kurzen Weg, ergo man muss gefüllt 4-6 mal hin und her drücken bis die ausreichende Menge Wachs aus der Pistole kommt. Da das Loch am Eingang so stramm ist muss der Hebel am Anfang auch manuell wieder nach vorne bewegt werden bis das Siegel mit dem zweiten Halter weitergeführt wird. Das Handling ist dabei etwas doof.


Pluspunkt: Sie hat null komma null getropft.


Meine normale 11mm Pistole hat eine langen Hebel-Weg und nach einmal bzw. zweimal drücken kommt schon genug Wachs raus. Allerdings tropft meine ein wenig weil sie eine größere Öffnung hat. Stört mich aber nicht weiter.


Hat alles also seine Vor und Nachteile. :)



Beim Wachssiegel machen mit ihren Produkten lief alles wunderbar. Die Siegel und die Wachsstangen kann ich euch auf alle Fälle empfehlen.


Auch die Goldflakes machen sich gut auf den Siegeln obwohl man die immer umständlich klein zupfen muss damit man nicht so große Batzen auf dem Siegel hat. Sind leider schön elektrisch aufgeladen.:)


Bei den Trockenblumen war das schon kniffeliger. Denn sie sind alle in ein Gläschen gepresst, d.h. sie kommen alle irgendwie verknautscht da raus. Ich bin da nicht so ein Fan von, denn die Blüten kommen dabei nicht so gut zur Geltung wenn die Blütenblättchen eher ein Haufen sind als eine Blüte. Alles was etwas dicker ist auf einem Siegel quetscht halt das Wachs in alle möglichen Richtungen.


Verpackungstechnisch könnte sie da auf jeden Fall noch optimieren. :)



Es sind trotz der Umstände viele schöne Siegel entstanden die ich euch in meinem Shop gestellt habe.


Wenn ihr Lust habt schaut doch mal in meinem Shop vorbei. :)



Nachteil Wachspistolen:

Obwohl, wie ich finde, der Vorteil von Wachssiegelpistolen überwiegt gibt es da zwei Dinge die man vorher wissen sollte. Zum Einen verschwindet schon mal am Anfang wenn man loslegen möchte gefühlt eine ganze Stange in der Maschine, man braucht auf jeden Fall mehrere Stangen.


Möchte man eine Farbe wechseln kann es je nach Farbe mindestens eine komplette Wachsstange dauern bis der Farbwechsel vollzogen ist, manchmal auch mehr.

Da helfen auch sogenannte Wachssiegelstangen Reiniger nix., Das sind Stangen die angeblich die Pistole reinigen sollen aber im Endeffekt ist das auch nur eine helle Stange die man durchpressen muss. Hat meiner Meinung nach keinen nennenswerten Vorteil.


Also Fazit: immer mehr Stangen kaufen als man effektiv braucht und beim Farbwechsel immer eine Stange mehr einplanen. ;)


Ich hoffe der kleine Artikel hat euch ein bisschen was gebracht und ihr seid ein wenig schlauer als vorher. :)


Falls ihr anderweitig noch Fragen habt die ich hier vergessen habe zu beantworten schreibt mir gerne in die Kommentare oder schreibt mir direkt eine Mail. Dann werde ich noch einen zweiten Wachssiegel-Info-Blog-Beitrag mit einplanen.


liebe Grüße

Eure Angi

Commentaires


[Werbung]

Auf meinem Blog mache ich aktuell Werbung Alexandra Renke. Dafür erhalte ich die Materialien kostenfrei. Alle anderen Markennennungen oder Verlinkungen sind völlig unbeauftragt und die Produkte auch selbst bezahlt. Verlinkungen zur Erlebniswelt von Alexandra Renke sind sogenannte Affiliate Links. Wird über diesen Link in der Erlebniswelt eingekauft bekomme ich eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Möchtest du mir etwas zurückgeben bei deiner Bestellung bei Alexandra Renke kannst du im Kassenbereich den Code ANWET eingeben. Der funktioniert genauso wie die Affiliate Links. Ich danke dir!

Engelbild Blog.png
SCH102_20_Logo_Kleckse_RGB300dpi.png

Follow me

  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest